Eine offene, wertschätzende Arbeitsatmosphäre, die nicht ausgrenzt, sondern einschließt, wird in einer stetig wachsenden und älter werdenden Gesellschaft zum Erfolgsfaktor der Zukunft. Auch der Umgang mit Minderheiten, die lange stigmatisiert wurden, muss sich ändern. Und gegen alle Widerstände tut er das auch.

Regenbogenfaktor

Der Weg zu vollständiger Normalität und echter Chancengleichheit für Homosexuelle ist zwar noch weit. Schon heute aber haben sich Lesben und Schwule auf den Weg gemacht, sich im Joballtag von oft klischeebeladenen Außenseiter_innen zu selbstbewussten Leistungsträger_innen zu wandeln und dabei auch die Unternehmen zu verändern.
ZukunftVIELFALT® und club meritus laden daher in Kooperation mit der Abteilung „Gender & Diversity Management“ der FH Campus Wien am Dienstag, den 24.02.2015, ab 15:30 Uhr zur Veranstaltung Der Regenbogenfaktor – Schwule und Lesben als Leistungsträger_innen in der Wirtschaft im Festsaal des FH Campus Wien:
  • „Der Regenbogenfaktor“ – Das Buch
    Autor Jens Schadendorf über die Entstehung des Buches, Interessantes, Wissenswertes und Kurioses aus seiner Recherche
  • Privatsache „sexuelle Orientierung“ – Irrglaube oder Tatsache?
    Sabine Caliskan (ZukunftVIELFALT®)
  • Bedeutung & Umsetzung in der Praxis
    Podiumsdiskussion mit Jens Schadendorf („Der Regenbogenfaktor“), FH-Prof.in Mag.a Ulrike Alker, M.A. (Leiterin Gender & Diversity Management, FH Campus Wien), Mag. Andreas Hahn (Diversity Manager, UniCredit Bank Austria), Mag.a Sabine Mlnarsky-Bständig (Director HR, Austrian Airlines)

Hier können Sie das detaillierte Programm inklusive weiterführender Informationen zu den Teilnehmenden und dem Veranstaltungsort downloaden.

Weiterführende Informationen gibt es auch auf Facebook.