Anlässlich des Intersex Solidarity Day wird am 7. und 8. November 2014 die österreichweit erste Inter*Tagung in Salzburg abgehalten. Treibende Kraft hinter der Tagung ist das Intersex-Referat der HOSI Salzburg.

intersex-gross1

Die österreichweit erste Tagung zum Thema Intersex/Zwischengeschlecht hat es sich zur Aufgabe gemacht, Berufsgruppen, wie Mediziner_innen, Hebammen, Therapeut_innen, Pädagog_innen, Beratende, Vertreter_innen von NGOs etc. einen entpathologisierenden und menschenrechtsbasierten Zugang zu vermitteln. Mit den öffentlichen Abendprogrammen wird unter dem Motto “Why don’t change minds instead of bodies?” (Alice Dreger) außerdem ein klares Zeichen für Enttabuisierung und Informationsvermittlung gesetzt.

Nähere Informationen zu den Referent_innen sowie ein detailliertes Programm können auf der Homepage der Inter*Tagung nachgelesen werden.