geldregenbogen
Ist die sexuelle Orientierung (k)ein Thema für Banken und Versicherungen?

Eine Veranstaltung des Diversity Referats der Wirtschaftskammer Wien – in Kooperation mit den QBW und agpro

Diskutieren Sie mit unseren Gästen am Podium:

  • Dr.in Judit Havasi, Generaldirektorin-Stv. Wiener Städtische
  • Dr. Georg Kraft-Kinz, Generaldirektor-Stv. Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien
  • Mag.a Astrid G. Weinwurm-Wilhelm, M.Sc., Coach & Organisationsberaterin, Präsidentin der QBW
  • Georg Peter Petz, Diplom. Finanzberater, BAK, Schoellerbank AG, Vorstandsmitglied agpro

Moderation: Dr.in Sabine Steinbacher, Organisations- und Unternehmensberatung

Wann: Donnerstag, 23. April 2015, 18 – 20 Uhr

Wo: WKW Spartenhaus, 4., Schwarzenbergplatz 14, 1. Stock, Festsaal

Im Anschluss an das inhaltliche Programm Networking bei Snacks & Drinks.

Weshalb dieses Thema?

  • 5-10 % der Bevölkerung sind nicht-heterosexuell … auch in Österreich, auch in Ihrem Unternehmen!
  • Für die Wirtschaft sind LGBTIs* mehrfach relevant: als Unternehmer_innen, als Mitarbeiter_innen und als Kund_innen.
  • Wie attraktiv sind Lesben und Schwule als Kund_innen tatsächlich? Der Mythos double-income-no-kids?
  • Was erwartet DIE lesbische Kundin von ihrer Bank? Was DER schwule Kunde von seiner Versicherung?
  • Was ändert es, wenn LGBTI-Paare einen gemeinsamen Kredit beantragen oder eine gemeinsame Versicherung abschließen wollen?
  • Was erwarten schwul-lesbische Mitarbeiter_innen von Ihren Arbeitgeber_innen?
  • Nicht alle reden am Montag vom sonntäglichen Familienausflug. Woran kann das liegen?

Bringen Sie sich zu diesen und anderen Fragestellungen in die Diskussion ein. Tragen Sie neue Impulse in Ihre Organisationen zur Implementierung von Diversity Management in der Dimension Sexuelle Orientierung.

*LGBTI = lesbian, gay, bisexuell, transgender, intersexuell

Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung erbeten unter: http://vama.wkw.at/wkeshop.aspx?VANR=10049435

Einladung als PDF